Nach feststehendem Wechsel zum FCB: Nübel nie wieder im Schalke-Trikot?

Nübels neue Heimat ist in München.

Nübels neue Heimat ist in München.

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, am vergangenen Wochenende hat es der FC Bayern München dann auch öffentlich gemacht. Der Club aus dem Süden verpflichtet zur nächsten Saison den Torwart des FC Schalke 04, Alexander Nübel, und dies ablösefrei. Dies hat doch für einige Verwunderung bei den allgemein Fußballinteressierten gesorgt und bei Schalke selbst Kopfschütteln ausgelöst. Kolportiert wird, dass das Gehaltsangebot des FC Schalke 04 höher gewesen sein soll als das, was Alexander Nübel nun beim FC Bayern München verdienen wird. Und dazu wäre er beim FC Schalke 04 die klare Nummer 1 im Tor gewesen. Beim FC Bayern München muss er sich ganz sicher auf Jahre hinaus hinter Manuel Neuer einreihen. Der Nationaltorwart war ebenfalls vom FC Schalke 04 an die Isar gewechselt, damals aber als sicherer Stammtorhüter. Ob Alexander Nübel überhaupt zu Einsätzen in Pflichtspielen kommen wird, ist ungewiss. Das versicherte Bayerns Sportfritze Hasan Salihamidzic zwar, unklar ist aber, wie Manuel Neuer darauf reagieren würde, müsste er auf Pflichtspiele verzichten.

Vom Stammplatz bei Schalke auf die Bank bei Bayern

Insofern wundert sich die halbe Branche wohl zu Recht, wie Alexander Nübel, der gerade mal knapp über 40 Bundesligaspiele absolviert hat und noch in seiner Entwicklung steht, zu diesem Entschluss kommen konnte. Doch dieser steht fest. Er hat die Absicht, beim FC Bayern München ins zweite Glied zu rücken und irgendwann der Nachfolger von Manuel Neuer zu werden. Ein Argument, dass verlautbarte, war, dass er dort im Training mehr lerne als auf Schalke in normalen Spielen. Das bezweifeln aber die meisten Experten. Schließlich sei Spielpraxis und die darin gewonnene Erfahrung einfach nicht mit den Werten aus einem Training zu vergleichen.

Auf Schalke stellt sich nun die Frage, wie es mit Alexander Nübel weitergehen soll. Als Kapitän der Mannschaft wurde er von Trainer David Wagner bereits abgesetzt. Zudem muss er noch zwei Spiele Sperre nach seiner Roten Karte in der Bundesliga absitzen. Gut möglich, dass Schalkes Trainer auch danach auf den nominell zweiten Torhüter im Kader setzen wird, Markus Schubert. Dieser hatte seine Sache in den bisher zwei Spielen als Vertretung von Alexander Nübel schließlich ziemlich gut gemacht. Gut möglich, dass man Alexander Nübel also nie mehr im Schalke-Trikot spielen sehen wird …

1 thought on “Nach feststehendem Wechsel zum FCB: Nübel nie wieder im Schalke-Trikot?

  1. Pingback: Frau von Ralf Fährmann gibt Gas: "Narreninsel!" - Schalke-Trikot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.