Yves Eigenrauch versteigerte seine Schalke-Andenken

Hier gewann Yves Eigenrauch 2011 den DFB-Pokal.

Hier gewann Yves Eigenrauch 2001 den DFB-Pokal.

Er war immer schon der „etwas andere“ Profi. Ob das nun grĂ¶ĂŸtenteils inszeniert war, oder ob es wirklich so ist bzw. war, lĂ€sst sich von außen natĂŒrlich schwer beurteilen. Doch dass Yves Eigenrauch anders tickt als die meisten seiner Kollegen, hat er in seinen Aktionen vor allem nach seiner Karriere als Aktiver immer wieder unter Beweis gestellt. So zum Beispiel im Jahr 2013, als Yves Eigenrauch sich von allen Andenken und Devotionalien aus seiner Zeit als Spieler des FC Schalke 04 trennte. Ihm bedeutet das alles wohl nicht so viel, und dass er dies aus Geldnot getan hĂ€tte, davon ist wohl nicht auszugehen. So ging unter anderem das ungewaschene Schalke-Trikot aus dem UEFA-Cup-Finale 1997 an den interessierten Liebhaber. Auch Hose, Schuhe und Stutzen versteigerte er beim bekannten Auktionshaus im Internet eBay. Dazu kam die Siegermedaille vom DFB-Pokal 2001 und viele weitere, in diesem Fall ganz sicher originale, Trikots von Yves Eigenrauch, die er im Lauf seiner Karriere angesammelt hatte.

Eigenrauch hatte keine Verwendung mehr fĂŒr seine Trikots

Eine BegrĂŒndung dafĂŒr, warum er sich von diesen StĂŒcken trennte, hatte Yves Eigenrauch damals auch parat:

„Ich hatte im Fußball schöne Momente, die gehören der Vergangenheit an. Mit dem Sport habe ich nur noch wenige BerĂŒhrungspunkte.“

Allerdings versteigerte er seine Schalke-Trikots nicht, wie es andere Spieler manchmal tun, fĂŒr einen guten Zweck. Er wollte sie schlicht loswerden und dafĂŒr noch ein paar Euro erlösen. Das dĂŒrfte ihm gelungen sein, denn Sammler von Original-Trikots gibt es satt und genug. Nicht zuletzt bei Trikots des FC Schalke 04.

FĂŒr Original-Trikots von Eigenrauch aus seiner Hand ist es jetzt zu spĂ€t

Auch wenn er sich von diesen physischen ErinnerungsstĂŒcken nun getrennt hat. Ganz vergessen wird er die vielen Erfolge mit seinem langjĂ€hrigen Club natĂŒrlich nicht. Ihm seien die Erinnerungen in seinem Kopf aber nun mal wichtiger, und dort wĂŒrden sie auch erhalten bleiben. Wer jetzt noch auf die Jagd nach Original-Trikots von Yves Eigenrauch gehen möchte, muss wohl intensiv im Internet suchen. Ein Erfolg ist dabei aber nicht ausgeschlossen. Schließlich hatte Yves Eigenrauch damals im Jahr 2013 gleich eine ganze Reihe eigener Schalke-Trikots versteigert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.