Gegen Nürnberg im Sondertrikot?

      Keine Kommentare zu Gegen Nürnberg im Sondertrikot?

Die Altstadt in Nürnberg.

Die Altstadt in Nürnberg.

Und schon wieder – nach der Aktion zur Schließung der letzten Zeche im Ruhrgebiet – werden die Spieler des FC Schalke 04 mit einem Sondertrikot in der Bundesliga auflaufen. Anlass ist diesmal die Partie gegen den mit den Schalkern verbrüderten 1. FC Nürnberg, welche am 12. April 2019 über die Bühne gehen wird. Zumindest, wenn diese beiden Tweets der Clubs kein Aprilscherz waren. Denn der 1. FC Nürnberg postete an jenem 1. April 2019 diesen Tweet mit Video in seinem offiziellen Kanal:

Und beim FC Schalke 04 sah die komplementäre Aktion dazu so aus:

Was hat es damit auf sich? Da beide Tweets den Namen des Herstellers in abgewandelter Schreibform, nämlich als #umBROS, als Hashtag tragen, ist gut möglich, dass an diesem Gerücht etwas dran ist, dass beide Clubs in jenem direkten Duell in Sondertriktos auflaufen werden.

Fanfreundschaft zwischen Nürnberg und S04 existiert schon annähernd 40 Jahre

Die Fans des 1. FC Nürnberg und des FC Schalke 04 sind bekanntlich seit über 30 Jahren befreundet. Auf der Webseite des FC Schalke 04 widmet man dieser Freundschaft sogar einen eigenen Beitrag, der hier zu finden ist.

Darin heißt es unter anderem:

„Erste Kontakte zwischen Schalkern und den Franken entstehen im Jahre 1980. Einem Gerücht zufolge sollen Nürnberger und Schalker gemeinsam einige Bayern-Hooligans durch einen Bahnhof gejagt haben. Aus der gemeinsamen Ablehnung der Münchner sei die Freundschaft hervorgegangen.“

Duell wird trotzdem sehr umkämpft sein

Doch das ist nur eine Version von mehreren, die zum Ursprung dieser Freundschaft kursieren. Fakt ist jedenfalls, dass diese Fanfreundschaft so intensiv gelebt wird, wie kaum eine andere in Fußballdeutschland. Mit den jeweiligen Trikots im Design des Gegners würde dieser Story ein weiteres, in diesem Fall recht originelles Kapitel hinzugefügt.

Fakt ist aber auch, dass beide Clubs sich in diesem Spiel trotz aller Freundschaft nichts schenken werden. Für beide geht es darum, Punkte gegen den drohenden Abstieg zu sammeln. Während der FC Schalke 04 zurzeit zwar noch über dem Strich in der Tabelle rangiert, droht ihm zumindest die Relegation. Die Nürnberger hingegen müssen im Saisonendspurt kräftig punkten, um den direkten Abstieg noch zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.