Alter Schalker Haudegen: Günter Schlipper

Günter Schlipper stammt aus dem Ruhrgebiet.

Günter Schlipper stammt aus dem Ruhrgebiet.

In einer Zeit, in der maximal zwei Ausländer pro Team erlaubt waren und ständige Transfers noch nicht so sehr an der Tagesordnung waren wie heute, war es normal dass viele Spieler von Bundesliga-Clubs aus derselben Stadt, zumindest aber aus der näheren Umgebung stammten. Das gilt natürlich für die Zeit vor dem Krieg noch viel mehr. Doch auch in jener Zeit, in der Günter Schlipper aktiv war, war das noch die Regel. So stammt einer der bekanntesten Schalker Spieler der Zeit in den 1980er-1990er Jahren auch aus der direkten Nachbarschaft von Gelsenkirchen, nämlich aus Oberhausen. Dort wurde der auch heute noch auf Schalke beliebte Günter Schlipper 1962 geboren. Das Fußballspielen begann er dementsprechend in seiner Jugend bei Blau-Weiß Oberhausen.

In den harten Zeiten der 2. Bundesliga am Ball gewesen

Dies nachweislich mit solch großem Erfolg, dass er rasch in den Profifußball aufstieg. Erste Station dort war der MSV Duisburg, wo er von 1983 bis 1985 kickte. Über die weiteren Stationen Rot-Weiß Oberhausen, also in seiner Heimat, und 1. FC Köln, gelangte er schließlich zum FC Schalke 04, mit dem er heute noch am meisten verbunden wird.

Für den FC Schalke war er von 1989 bis 1993 am Ball. In dieser Zeit absolvierte er in 1. und 2. Bundesliga 111 Ligaspiele (15 Tore) und war somit am Wiederaufstieg 1991 und dem folgenden Klassenerhalt beteiligt. Wie man weiß, trug er also in dieser Zeit das Schalke-Trikot zunächst mit dem Aufdruck „RH Alurad“ und danach zwei Jahre mit dem Schriftzug „R’activ“. Gerade Letzteres ist wohl eines der legendärsten aller Schalke-Trikots.

Günter Schlipper spielt immer noch für Schalke

Danach ging er noch für kurze Zeit zurück zu Rot-Weiß Oberhausen, ließ seine Karriere dann im Amateurfußball bei Adler Osterfeld, ebenfalls in Oberhausen, ausklingen. Heute denken viele Schalke-Fans wehmütig an die Zeiten zurück, in denen zum Beispiel Günter Schlipper für den FC Schalke 04 aktiv war. Die damals verspürte Verbundenheit mit den Spielern ist heute kaum mehr zu erreichen.

Wer Schlipper noch einmal im Schalke-Trikot sehen will, hat dazu allerdings auch heute noch immer mal wieder die Gelegenheit. Er spielt in der Traditionsmannschaft des FC Schalke 04, auch wenn seine Auftritte dort seltener werden. Vielleicht kann man da noch einmal eine Unterschrift von Günter Schlipper abstauben, wenn man ein altes Trikot mit „RH Alurad“- oder „R’activ“-Aufdruck besitzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.