S04 bittet um Fan-Videos im Schalke-Trikot

      Keine Kommentare zu S04 bittet um Fan-Videos im Schalke-Trikot

Club bittet um Fan-Videos.

Club bittet um Fan-Videos.

Bekanntlich waren die Zeiten auf Schalke schon mal besser als gegenwärtig. Neben der Serie von 24 Bundesligaspiele in Folge ohne einen einzigen Sieg hat es zuletzt auch im Kader gekracht. Mit dem Resultat, dass Vedad Ibisevic nach nicht einmal drei Monaten auf Schalke seine Zelte bereits wieder abbricht – der Vertrag wird aufgelöst. Und Amine Harit Und Dauer-Problemkind Nabil Bentaleb trainieren vorerst von der Mannschaft getrennt. Noch dazu wird Kaderplaner Michael Reschke, der erst 2019 zum FC Schalke 04 stieß, den Club zum Jahresende verlassen.

Offenbar dachte man sich in der PR-Abteilung des FC Schalke 04, dass es deshalb Zeit sei, für einige positive Eindrücke rund um den Club zu sorgen. Deshalb fordert der Verein seine Anhänger auf, ein Video via Twitter online zu stellen, in dem sie im Schalke-Trikot eine Botschaft senden, warum sie weiter hinter dem Club stehen.

Anhänger als Hoffnungsmacher

Ob sich daran ausgerechnet in diesen Tagen allzu viele Fans beteiligen werden, sei dahingestellt. Immerhin ist es ein Versuch, dem herrschenden Chaos und der Untergangsstimmung nicht tatenlos zuzusehen. Vielmehr will man zumindest online – ins Stadion darf in diesen Zeiten der Covid-Pandemie ja niemand – rund um den Club zumindest etwas bessere Atmosphäre zu erzeugen.

Fans im Trikot von Vedad Ibisevic wird man bei dieser Aktion wohl eher nicht erblicken können. Doch allzu viele Identifikationsfiguren befinden sich im aktuellen Kader ja nicht mehr. Der von den Fans zwar immer noch geliebte Benjamin Stambouli bekommt beim neuen Coach kaum Spielzeit – und wenn, dann spielt er weit unter seinem Niveau wie in der 1. Halbzeit beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg geschehen.

Insofern darf man gespannt sein, wie viele Fans sich an dieser Aktion beteiligen werden – und in welchem Schalke-Trikot, sowohl bezogen auf die Saison, aus der es stammt als auch in Bezug auf die Beflockung der Spielernamen. Wahrscheinlich wird man eher viele Namen von Schalker Legenden wie Raul, Sand oder Anderbrügge lesen können als Namen von Spielern aus dem gegenwärtigen Kader.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.