Leroy Sané : Nach dem Schalker nun im DFB-Trikot

Leroy Sané debütiert in Paris

Leroy Sané debütiert in Paris

Er ist der Shootingstar des Schalker Kaders der aktuellen Saison, wenn nicht gar der Shootingstar der gesamten Bundesliga. Leroy Sané verzückt die Herzen der Fans im Schalke-Trikot schon etwas länger, weil er bereits seit Jahren in den Jugendmannschaften des FC Schalke 04 Tor um Tor schießt — und auch in die Jugendnationalmannschaften des DFB berufen wurde. Erst in der vorletzten Saison gab er sein Debüt im Trikot der 1. Mannschaft von Schalke: Am 20. April 2014 wurde er beim VfB Stuttgart eingewechselt. In der letzten Saison 2014/2015 kam er immer öfter zum Einsatz, in dieser Saison ist er schon Stammspieler. Das Schalke-Trikot mit dem Schriftzug Sané ist mittlerweile der Renner in den Fanshops.

Leroy Sané ist auf Kohle geboren

Der gebürtige Essener hat bekanntlich einen berühmten Vater, ebenfalls Bundesliga-Profi gewesen. Souleyman Sané ging allerdings nicht für den FC Schalke 04 auf Torejagd, sondern ist vor allem aus seiner Zeit beim direkten Nachbarn SG Wattenscheid 09 bekannt, wo er seine beste Zeit hatte. Außerdem war Souleyman Sané in Deutschland noch für den SC Freiburg und den 1. FC Nürnberg am Ball, in Österreich wurde er mit dem FC Tirol sogar Torschützenkönig der österreichischen erste Liga.

Seinem Sohn hatte er schon seit Längerem eine Profi-Karriere prognostiziert, es sei nur noch nicht ganz klar, ob Leroy Sané den Durchbruch beim FC Schalke schaffen würde, oder ob Leroy sich erst einmal bei einem kleineren Club in den Seniorenbereich durchkämpfen würde müssen.

Debüt im Deutschland-Trikot in Paris

Diese Frage ist nun schon länger eindeutig beantwortet. Beim FC Schalke 04 ist er nicht nur zum Stammspieler geworden, sondern sogar zum unverzichtbaren Torschützen. Das war auch Bundestrainer Jogi Löw nicht entgangen, weshalb er Leroy Sané für die A-Nationalmannschaft fürs dann leider aus nichtsportlichen Gründen tragisch verlaufene Länderspiel in Frankreich nominierte. Leroy Sané wurde dann wirklich zu Beginn der 2. Halbzeit eingewechselt und kam zu seinem Debüt im Trikot der Nationalmannschaft. Bedauerlich für ihn, dass seine Leistung aufgrund der Ereignisse in Paris hernach völlig in den Hintergrund rückten.

Man darf sich aber sicher sein, dass in kurzfristiger Zukunft schon die Fans nicht nur das Schalke-Trikot von Leroy Sané in rauen Mengen ordern werden sondern auch das Trikot der Nationalmannschaft. Und dass man sich auf einige, wenn nicht gar viele sehenswerte Tore von Leroy Sané für die deutsche Mannschaft freuen darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.