Das R’activ-Trikot von Schalke 1991/1992

      Keine Kommentare zu Das R’activ-Trikot von Schalke 1991/1992

Vom Schalke-Trikot der Bundesliga-Saison 1991/1992 gab es mehrere Versionen des Heimtrikots, mindestens zwei. Alle trugen allerdings die Marke R’activ — nur echt mit dem merkwürdigen Apostroph — auf der Brust.

R’activ war ein „Multivitaminerfrischungsgetränk“ aus dem Hause Müller, welches später ja ohnehin noch Trikotsponsor der Schalker mit dem kompletten Firmennamen werden sollte. Wer sich nicht mehr genau an die Etikett-Gestaltung der Flaschen dieses, wie man heute sagen würde, “Drinks” erinnert, dem sei das folgende Video ans Herz gelegt. Ein Werbespot für R’activ aus dem Jahr 1992.

Video bei youtube schauen.

Da dämmert es jenen, welche die Bundesliga-Saison 1991/1992 selbst miterlebt haben, vielleicht wieder, wie auch der Schriftzug auf dem Schalke-Trikot aussah.

Zwei Versionen vom Heimtrikot mit R’activ

Doch zurück zu den zwei Versionen, die vom Heimtrikot existierten: Einmal gab es ein rein blaues Trikot, auf dem in weißer Farbe der Schriftzug R’activ, leicht schräg von unten links nach oben rechts verlaufen, prangte. Dann war da auch noch die Version, in der das übliche Königsblau der Schalker Trikots von weißen Balken oder einer Fläche unterbrochen wurde. Auf dieser weißen Fläche befand sich dann der Schriftzug R’activ in dunkler Farbe, aber horizontal verlaufend und nicht schräg.

Wann die Schalker welches Trikot zu welchem Spiel trugen, lässt sich zwar eruieren, ist aber nicht ganz so interessant wie die Frage, was ein solches Trikot wohl zur Zeit bei einschlägigen Sammlern wert sein würde.

Trotz der vielen Multivitamine lief die Saison für den FC Schalke 04 sportlich übrigens eher medioker: Die einzige Saison der Bundesliga-Historie, die mit 20 Teams gespielt wurde, die Saison nach der Wiedervereinigung nämlich, beendete Schalke auf dem 11. Platz, allerdings mit gerade mal 3 Punkten (nach der Zwei-Punkteregel) Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Europapokalweihen sollten erst später folgen. Zu jener Zeit war man über dieses Abschneiden allerdings durchaus froh, war man doch erst im Jahr zuvor aus der 2. Bundesliga aufgestiegen.

Und welches andere Ziel kann es für einen Aufsteiger geben als den Klassenerhalt? Ob nun mit Multivitaminen von R’activ oder ohne …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.